Teilnahmebedingungen Citybike Uphill Team

Teilnahmebedingungen der Aktion „Citybike Uphill Team“
Die Teilnahmebedingungen enthalten wichtige Informationen. Mit der Teilnahme an dieser Aktion werden diese Teilnahmebedingungen akzeptiert.

1    Aktion
1.1    die unter den folgenden Punkten gelisteten Teilnahmebedingungen gelten für das „Citybike Uphill Team“ (in der Folge „Aktion“ genannt), veranstaltet von Citybike Wien und der Gewista Werbe GmbH (gemeinsam die „Veranstalter“).

2    Teilnehmerin
2.1    Berechtigt zur Teilnahme ist jede Person mit Wohnsitz in Österreich, die das 18. Lebensjahr vollendet hat.
2.2    Die Veranstalter behalten sich das Recht vor, die Teilnehmerin vor und während der Aktion mittels Vorlage eines amtlichen Lichtbildausweises zu identifizieren. 
2.3    Von der Teilnahme ausgeschlossen sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Citybike Wien und deren Angehörige. 
2.4    Die Veranstalter behalten sich das Recht vor, Personen aus sachlich gerechtfertigten Gründen jederzeit von der Aktion auszuschließen. Gegebenenfalls können in diesen Fällen Gewinne auch nachträglich aberkannt und zurückgefordert werden.
2.5    Ausgeschlossen werden insbesondere Personen, die sich unerlaubter Hilfsmittel bedienen oder sich anderweitig durch Manipulation Vorteile verschaffen, die unwahre oder unvollständige Angaben zu ihrer Person machen oder sich sonst nicht an die Teilnahmebedingungen, insbesondere die allgemeinen Verhaltensregeln, halten.
2.6    Der Rechtsweg ist ausdrücklich ausgeschlossen. 

3    Teilnahme
3.1    Die Veranstalter übernehmen keine Haftung für Schäden und Verletzungen, die der Teilnehmerin bei der Teilnahme entstehen. Die Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen jeglicher Art ist ausdrücklich ausgeschlossen. 
3.2    Die Aktion beginnt am 08.09.2017 und läuft bis auf weiteres. 
3.3    Für die Teilnahme an der Aktion ist es erforderlich, dass die Teilnehmerin eine bei Citybike Wien angemeldete Karte nutzt, Ihre E-Mailadresse angibt, sich auf der Webseite www.citybikewien.at mit ihrem Benutzernamen und Passwort einloggt, anschließend dort ihre Teilnahme anmeldet, einen Spitznamen angibt der veröffentlicht wird und diesen Teilnahmebedingungen zustimmt.
3.3.1    Der gewählte Spitzname darf nicht beleidigend, diskriminierend, anstößig oder in sonst einer Weise politisch oder religiös motiviert sein. 
3.4    Gewertet wird die Höhendifferenz von Rückgabestation und Entlehnstation aller Fahrten während des Zeitraums in der die jeweils gewählte Herausforderung aktiv ist. Die Höhe der Stationen wird aus Google Maps an der im Citybike Stationenplan angegebenen Koordinaten ermittelt. Bergabfahrten werden ebenfalls berücksichtigt und abgezogen. 
3.5    Fahrten die mit unterschiedlichen Karten, vor allem unterschiedlichen Benutzernamen, zurückgelegt werden, können nicht gemeinsam gewertet werden. 
3.6    Selbst wieder weggebrachte Räder (mit welchem Account auch immer) gelten als regelwidrig.

4    Herausforderungen
4.1    Jede Teilnehmerin kann an jeweils einer Herausforderung ihrer Wahl gleichzeitig teilnehmen. 
4.2    Arten von Herausforderungen
4.2.1    Teilnahme an Verlosungen – für eine definierte Anzahl an bergauf geradelten Höhenmetern wird ein Los (= eine Gewinnchance) vergeben. Für ein Vielfaches der definierten Höhenmeter, werden die Gewinnchancen entsprechend erhöht. 
4.2.2    Fixe Ziele – es muss eine definierte Anzahl an Höhenmetern erreicht werden um den jeweils in Aussicht gestellten Preis zu erhalten.
4.2.3    Wettbewerb – alle Teilnehmerinnen dieser Herausforderung fahren gegeneinander, um ein bestimmtes Kriterium (Anzahl an Bergauffahrten, Gesamtanzahl der Höhenmeter, …) bestmöglich zu erreichen. Den Preis erhält die Teilnehmerin, die das jeweils vorgegebene Kriterium bestmöglich erfüllt. Bei Gleichstand entscheidet das Los.

5    Abmeldung von der Aktion
5.1    Meldet sich eine Teilnehmerin von der Aktion ab, verfallen alle bisher erreichten Höhenmeter, die Teilnehmerin wird nicht (mehr) im Highscore geführt, der gewählte Spitzname gelöscht.
5.2    Eine Neuanmeldung ist möglich, es wird wieder bei Höhenmeter 0 begonnen und der Spitzname muss neu gewählt werden.

6    Abbruch einer Herausforderung
6.1    Wird die gewählte Herausforderung durch die Teilnehmerin vor dem Ende abgebrochen, verfallen alle bisher erreichten Höhenmeter.
6.2    Eine neuerliche Aktivierung der Herausforderung ist möglich, es wird wieder bei Höhenmeter 0 begonnen.

7    Allgemeine Verhaltensregeln
7.1    Teilnehmerinnen dürfen die Aktion nicht dazu verwenden, ihre politischen oder religiösen Vorstellungen zu äußern. 
7.2    Die Teilnahme an der Aktion erfolgt ausschließlich auf eigene Gefahr.
7.3    Es besteht kein Anspruch auf Teilnahme. 

8    Preise
8.1    Die Preise sind jeweils abhängig von der gewählten Herausforderung. 
8.2    Sollte eine Gewinnerin nicht kontaktiert werden können oder aus anderen Gründen nicht in der Lage sein, den Gewinn eines Preises wahrzunehmen, behalten sich die Veranstalter das Recht vor, eine andere Gewinnerin auszuwählen.
8.3    Die Gewinnerin erklärt sich bereit, als Gewinner-Testimonial zu fungieren und auf Anfrage für Fotoaufnahmen und Filmaufzeichnungen zur Verfügung zu stehen. Diese Aufnahmen dürfen von den Veranstaltern zu Werbe- und Pressezwecken sowohl analog als auch digital verwendet werden.  

9    Datenschutz
9.1    Die Teilnehmerin verpflichtet sich zu korrekten Angaben bei den Veranstaltern. Die Angabe der Daten ist zur Nutzung von Citybike Wien obligatorisch. Die erhobenen Daten werden nicht zu Marketingzwecken verwendet. 
9.2    Die Teilnehmerin erklärt sich damit einverstanden, dass ihr Name im Falle eines Gewinnes auf der Webseite und im Newsletter von den Veranstaltern veröffentlicht wird. Weiters sind die Veranstalter berechtigt den bei der Anmeldung gewählten Spitznamen der Teilnehmerin in Teilnehmerlisten (Highscore,…) zu veröffentlichen. 
9.3    Die Teilnehmerin erklärt sich damit einverstanden, dass die für die Zustellung des Gewinns erforderlichen Personenbezogenen Daten an Dritte (z.B.: Post, Paketdienst, Ausgabestelle, Abendkassa, …) weitergegeben werden.

10    Änderungen einer Herausforderung
10.1    Die Veranstalter behalten sich das Recht vor, den Zeitraum einer Herausforderung, ohne Angabe von Gründen jederzeit zu ändern. 

11    Änderungen der Aktion
11.1    Die Veranstalter behalten sich das Recht vor, die Aktion aus technischen oder rechtlichen Gründen den gegebenen Umständen entsprechend abzuändern oder ganz entfallen zu lassen. Von dieser Möglichkeit machen die Veranstalter insbesondere Gebrauch, wenn aus technischen Gründen (z.B. bei Verdacht der Beeinträchtigungen der Gewinnchancen durch Manipulation oder andere unsachgemäße oder unfaire Mittel), oder aus rechtlichen Gründen eine ordnungsgemäße Durchführung der Aktion nicht gewährleistet werden kann. Das Gleiche gilt bei Unzumutbarkeit oder in Fällen höherer Gewalt. 

12    Änderungen der Teilnamebedingungen
12.1    Die Veranstalter behalten sich vor, die Teilnahmebedingungen jederzeit zu ändern oder zu ergänzen. Von diesem Recht machen die Veranstalter insbesondere dann Gebrauch, wenn aus technischen Gründen oder in rechtlicher Hinsicht eine ordnungsgemäße Durchführung der Aktion nicht gewährleistet werden kann. 

Gender Erklärung
Zur besseren Lesbarkeit werden personenbezogene Bezeichnungen, die sich zugleich auf Frauen und Männer beziehen, generell nur in der weiblichen Form angeführt, also z.B. „Teilnehmerin“ statt „TeilnehmerInnen“ oder „Teilnehmerinnen und Teilnehmer“. 
Dies soll keinesfalls eine Geschlechterdiskriminierung oder eine Verletzung des Gleichheitsgrundsatzes zum Ausdruck bringen.